Unerfüllter Kinderwunsch

Wenn Sie erleben müssen, dass sich Ihr Kinderwunsch nicht erfüllt und dies bei  vielen anderen Paaren so einfach zu sein scheint, werden Sie mit Gedanken und Gefühlen konfrontiert, die sehr belastend sein können.


Vielleicht kennen Sie auch die unbedachte Frage, ob Sie sich denn keine Kinder wünschen. Sie müssen erklären, worüber Sie nicht mit jedem sprechen möchten. Denn ungewollte Kinderlosigkeit ist für viele Menschen mit Gefühlen großer Scham behaftet.


Dadurch entstehenden Belastungen, die bei vielen Paaren zu dem Gefühl führen, selbst nicht mehr viel wert zu sein.  Anderen, glücklichen Schwangeren oder Müttern mit Babys zu begegnen, wird für viele zum Spießrutenlauf.


Kinderwunschbehandlung

Eine Kinderwunschbehandlung weckt große Hoffnungen in den Paaren, auf die eigene Familie und vielen wird in dieser schweren Lebenssituation geholfen. Dies ist ein Segen.


Auf dem Weg zum ersehnten Kind, gilt es viele Einzeletappen zu bestehen, die immer wieder von Neuem mit Hoffnung und Angst besetzt sind. Die Furcht, nach all der Anstrengung doch kinderlos zu bleiben, belastet die Paare oft sehr.


Psychotherapeutische Fachberatung kann hier helfen, die Vielfalt der eigenen Handlungsmöglichkeiten im Blick zu behalten.


Folgekind

Viele Elternpaare wünschen sich weitere Kinder, wenn sie das frühe Sterben eines Babys miterleben mussten. Folgekinder sind Geschwisterkinder, immer. Die Eltern setzen sich erneut der Situation aus, die Ihnen diesen unermesslichen Schmerz bereitet hat, den sie nie wieder erleben möchten. 


Eine Folgeschwangerschaft hat andere Themen, als andere Schwangerschaften. Oft schleichen sich Ängste an besonders markanten Zeitpunkten ein, die auf dem Weg zur Geburt des kleinen Geschwisterses durchlebt werden müssen. Allen Kindern den eigenen Platz einzuräumen kann helfen, mit dieser besonderen Situation umgehen zu lernen.


Dies gelingt nach meiner Erfahrung besser, wenn die Eltern die Möglichkeit haben, sich vertrauensvoll mit Ihren besonderen Fragestellungen auseinanderzusetzen.